Risikobeurteilung für kleine und mittlere Unternehmen

Die Risikobeurteilung hilft, Gefahren zu erkennen.

aus TRETOR Newsletter Ausgabe März 1/2009

Im Zusammenhang mit der Neuregelung des Revisionsrechts werden nach OR Art. 663b, Ziff. 12 im Anhang der Jahresrechnung «Angaben über die Durchführung einer Risikobeurteilung» verlangt. Diese Gesetzesregelung gilt für alle Kapitalgesellschaften. Ziel dieser neuen Bestimmungen ist eine regelmässige Beobachtung und Analyse der Geschäftsrisiken durch die Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat. Die Revisionsstelle hat zu prüfen, ob eine entsprechende Auseinandersetzung mit den wesentlichen Risiken stattgefunden hat.
Ausgangslage einer Risikobeurteilung ist eine Gefahrencheckliste bzw. ein Risikokatalog. Dabei werden alle Risiken, die einen bedeutenden Einfluss auf die Jahresrechnung haben können, identifiziert und bewertet. Anschliessend sind Massnahmen zu treffen, um die möglichen Risiken zu vermindern, zu verhindern oder abzuwälzen.

Publikation Risikogebiet

Wir haben ein Formular entworfen, welches den Prozess der Risikobeurteilung erleichtert. Die Gliederung der Risiken nach verschiedenen Bereichen (Risikogebiete) hilft, mögliche Gefahren zu erkennen.
Nachdem die Risiken identifiziert wurden, sind diese nach deren Eintrittswahrscheinlichkeit sowie nach dem Schadenausmass zu bewerten. Dabei stehen jeweils die Grössen 1–4 zur Auswahl.
Multipliziert man die Eintrittswahrscheinlichkeit mit dem Schadenausmass, resultiert ein Faktor. Dieser gibt Auskunft über die Dringlichkeit, angemessene Massnahmen zu ergreifen. Je höher der Faktor, umso dringender sind Massnahmen zu erarbeiten. Diese werden in der rechten Spalte eingetragen. Gerne stellen wir Ihnen dieses Raster in elektronischer Form zur Verfügung, damit Sie die Risikobeurteilung für Ihr Unternehmen vornehmen können.

Bitte füllen Sie dazu die beigelegte Antwortkarte aus oder bestellen Sie das Formular per E-Mail bei .

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne bei der Durchführung der Risikobeurteilung unterstützend zur Verfügung

Publikation Definition Eintrittswahrscheinlichkeit

Autor

Philipp Hammel
Verwaltungsratspräsident,
Geschäftsführender Partner
Prof., dipl. Wirtschaftsprüfer
zugelassener Revisionsexperte
Logo TRETOR AG